Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Youtube zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Youtube Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen

Sicherheit


Dank der Reinheit der Öle sind ätherische Öle effizient und sicher für Babies, Kinder, Erwachsene und ältere Menschen. Es gibt keine Nebenwirkungen oder Abhängigkeiten.

Sind die Öle für Kinder sicher?

Allerdings ist zu beachten, dass ätherische Öle die Essenz der Pflanze sind und dadurch sehr kraftvoll wirken. Entsprechend müssen die Öle für Babies oder Kleinkinder unbedingt verdünnt werden! Ich verwende dazu Fraktioniertes Kokosnussöl, ein ideales Trägeröl. Bitte kontaktiere mich, wenn du wissen möchtest, mit welcher Verdünnung für welches Alter gearbeitet werden sollte. Alternativ können auch sanftere Öle verwenden werden, zB. Spearmint (Grüne Minze) statt Peppermint (Pfefferminze).

Auch Menschen mit sensibler Haut sollten die Öle verdünnen. Wenn die Haut reagiert, dann einfach Fraktioniertes Kokosnussöl drauf geben und das Öl absetzen. Die Reaktion verschwindet in der Regel innerhalb von 24 Stunden.

Kontakt mit Augen und Ohren vermeiden

Vermeide den direkten Kontakt von ätherischen Ölen mit empfindlichen Bereichen wie Schleimhäute, Augen und Ohren.

  • Öle immer hinter den Ohren (um die Ohren herum) auftragen oder mit einem Wattebausch ins Ohr hinein. NIE ein Öl ins Ohr hinein träufeln.
  • Sollte ein Öl in die Augen kommen: Augen schließen und warten, bis das Brennen vorbei ist. Bei größerer Menge mit einem Pflanzenöl verdünnen. NICHT mit Wasser, da die ätherischen Öle nicht wasserlöslich sind.


Zitrusöle 

  • wirken photosensitiv und können die Sonnenempfindlichkeit der Haut für bis zu 12 Stunden nach dem Auftragen auf die Haut verstärken.
  • sollten nicht in Plastikbehälter gegeben werden, da v.a. Lemon billigen Plastik auflöst. (Weshalb das Lemon auch ein super Reiniger  u.a. für Plastikteilchen in unserem Körper sind!)


Sogenannte "heiße" Öle (zB. Oregano, Zimt, ...) immer mit einem Trägeröl verdünnen!